Passage-Schule

Die Welt der Weisheit

Lehrer: “Die Welt der Weisheit wird gezeigt als ein großes Meer und jedes Wesen ist ein Tropfen in diesem Meer. Alles was sich in diesem Meer, in der Welt der Weisheit befindet, ist auch in diesem Tropfen. Hierin ist das Wesen ein unteilbarer Teil von Allem was IST. Dies ist wirklich kein vollständiges Bild, denn obwohl das Wesen Teil dieses Meeres ist, kann es wegen der Lücken, die es noch hat nicht das ganze Meer überblicken, und darum will ich meine Erklärung an das, was das Wesen begreifen kann anpassen.

Die Welt der Weisheit umfasst alles
In der Welt der Weisheit ist alles enthalten, sowohl die gröbste als auch die feinste Schwingung, und wir sprechen hier nicht von Himmel und Hölle. Himmel und Hölle sind Gegensätze: es gibt Licht und Dunkel, aber in der Welt der Weisheit gibt es alles. Sie werden hier sowohl die hellen als auch die dunklen Kräfte finden, hier gibt es keine Gegensätze.

In den Religionen werden Himmel und Hölle als zwei unterschiedliche Welten gesehen, und man unterscheidet zwischen dunklen und hellen Schwingungen. Wir machen hier keinen Unterschied. Wir urteilen nicht und heben nicht den warnenden Zeigefinger, wie das in den Kirchen oft geschieht wo man dann sagt: ‘Das ist Sünde und davon müssen wir ablassen’, und dann spricht man von der Hölle und vom Fegefeuer.
Die Wesen, die einen Umweg machen und in Kontakt sind mit den dunklen, schweren Energien, die der Mensch ‘Hölle’ nennt, sind für die Welt der Weisheit nicht verloren. Auch diese Wesen haben einen Platz und auch ihnen wird auf dem Weg zur Bewusstwerdung nach dem Licht geholfen.

Im Laufe der Jahrhunderte sind aus der Welt der Weisheit immer mehr Menschen auf diesen Planeten geschickt worden, um den Menschen Unterweisungen zu geben, die in ihrer Entwicklung reif genug waren. Diese Unterweisungen werden immer in der Form einer Symbolsprache gegeben, weil dies die Sprache der Welt der Weisheit ist.
Wenn Sie sich alle heiligen Bücher anschauen, dann sehen Sie, das der Inhalt von allen heiligen Büchern aus Geschichten, die in einer Symbolsprache erzählt werden besteht, und das ist wunderbar, wenn man dies weiß und auch in dieser Art und Weise damit umgeht. Aber sehr oft betrachten die Menschen diese Texte aus ihrer Denkkappe heraus und verstehen sie als Fakten und stellen hieraus allerlei Regeln auf, die dann befolgt werden müssen. Religionen sind Menschenwerk und sind durch Menschen geformt.

Wir haben aus der Welt der Weisheit heraus das durchgegeben, was wir wichtig finden.

Religionen waren in erster Linie eine Art von Lehren, wie auch diese hier, die durch Magda durchgegeben wird, und von uns aus ist es nie mehr gewesen als das.
Wir werfen nicht alles über Bord, aber wie sagen dem Menschen: “Schauen Sie mal genau hin, fühlen Sie mal nach Innen und fragen Sie sich, ob dies noch stimmt mit der Art und Weise, in der Sie jetzt im Leben stehen, und ob Sie sich noch erkennen in diesen alten Regeln”. Jedes Wesen ist einzigartig, und was für den Einen wichtig ist, muss das für den Anderen nicht auch sein.

Die Welt der Weisheit ist unendlich, in ihr ist Wachstum,
es gibt keine Obergrenze.

***

Alles ist

Die Welt der Weisheit kennt weder Anfang noch Ende,
Sie ist: Alles, es gibt nichts was verendet.
Ihre Energie, die wie ein silberner Spiegel funktioniert
ist eine Hilfe für den Menschen um sich selbst kennen zu lernen, er reflektiert.
Sie ist wie eine Handreichung fürs irdische Bestehen,
für den Mensch, der den Weg zum Bewusstsein will gehen.
Dieser Drang, der sich in jedem Menschen tief im inneren bewegt,
ist das Erkennen lernen von seinem tiefem Verlangen, was sich in Ihm regt.
Doch dann werden Sie sehen, der Eingang zu diesem Pfad,
wird durch Normen und Werte, durch strenge Wächter bewacht.
Sollten die Konsequenzen Ihren Gedanken Angst einjagen,
 dann können Sie Ihre Naturkraft, den Vermittler zwischen Ihnen und ihrem Wesen fragen.
Und Ihr Wesen, das Teil des silbernen Meeres ist,
 weiß, Wir sind immer da:
Wir schauen mit Ihnen mit.

***