Passage-Schule

Die Lehrer

Wie Sie möglicherweise schon wissen gibt es sieben Lehrer die die Aufgabe haben um alle Wesen, die die menschliche Form gewählt haben, zu begleiten zum Vollbewusstsein.

Der Lehrer erzählt: Wenn wir hineinschauen in die Denkkappen, dann sehen wir dass die Menschen sich uns oft vorstellen wie einen Mann, oder wie eine Entität die zufällig die Möglichkeit hat Gebrauch zu machen von einem Menschen. Aber wir sind eine Energieform, sehe dies wie eine Wolke voller Tropfen, und diese Energiewolke ist aufgebaut aus unzählbaren Wesen.
All diese Wesen formen zusammen einen Lehrer.

Wir sind das Äquivalent von allen Wesen, die in unserer Energie anwesend sind, denn wir sind zusammengestellt aus all diesen Wesen. Es liegt am Bewusstsein dieser Wesen, wie bewusst wir als Lehrer sind. Also hierin haben wir kein Ziel, haben wir kein Limit. Wir bleiben lernen und bleiben weiter wachsen, wir bleiben immer in Bewegung.

So gibt es sieben Energieformen, die jede ihre eigene Möglichkeit hat wie: Beschützen, Genesung, Gerechtigkeit, Harmonie, Neutralisierung, Wachstumskraft und Transgression.

Wir sprechen dann von einer bestimmten Klangfarbe. So gibt es sieben verschiedene Grundtöne.
Symbolisiert wird dies vorgestellt wie sieben verschiedene Züge.

Der Zug wird ausgewählt für ein stoffliches Leben, es hängt davon ab, welche Energie das Wesen nötig hat, um ihm weiter zu helfen auf dem Weg zum Vollbewusstsein.
So kann sich jedes Wesen einen der sieben Züge auswählen, je nach seinem Bedürfnis an Herausforderungen an neuen Erfahrungen.
Das Wesen wählt einen Körper aus, der zu seiner weiteren Entwicklung geeignet ist.
Es sucht einen Zug aus, der sich auf einem bestimmten Gleis befindet und einen bestimmten Farbton hat.
Es kann denselben Zug wählen wie im vorherigen Leben, aber auf Dauer wird es sich langweilen (alles ist schon bekannt), wonach es sich letztendlich für einen andere Grundton entscheiden wird.
Dies hat zu tun mit der Lebens-Aufgabe des Menschen.

Die Klangfarbe ist gleichzeitig auch die Verbindung zwischen der Welt der Weisheit und dem Wesen des Menschen, und hierdurch hat der Mensch einen durchgehenden Kontakt mit einem von uns Lehrern.
Bild: Es steht ein großer Kreis von Menschen um den Lehrer herum, sie haben alle dieselbe Klangfarbe. Der Mensch erfährt die Gruppe wie ein 'Meer von Seelen', weil er anfühlt, dass alle in der selben Klangfarbe sind.
Der Mensch wird in seinem Leben Kontakte zu anderen Menschen knüpfen, die auch diese Energie in sich tragen. Denn die Energie ist von einer Qualität und ist auch dermaßen stark, dass man wenn man im täglichen Leben in Kontakt kommt mit Menschen, die bei einem anderen Lehrer in der Energie stehen, sich da nicht zu Hause fühlt.
Und das ist auch überhaupt nicht merkwürdig, denn gerade durch all diese Energieformen von uns sind Kulturen entstanden.

Manifestation
Wir haben viele Möglichkeiten, um uns nach außen hin zu manifestieren, aber dann sind es immer nur kleine Stückchen von dem totalen Paket das wir in uns tragen. Also unsere Möglichkeiten als Lehrer sind dermaßen groß, das kann kein einziger Mensch, kein einziges Wesen überblicken. Denn wir können uns von uns selbst kein Bild machen, auch haben wir so viele Möglichkeiten, aber manchmal manifestieren wir uns wie eine Art von Telefonzentrale. Eine Telefonzentrale, aus der Milliarden von Telefonleitungen heraus kommen.
Und jede Leitung, wenn Sie so einer Leitung folgen würden, ist verbunden mit einem bestimmten Wesen. Das Wesen selbst kann schon froh sein wenn es den kleinen Tropfen neben sich selbst entdeckt. Denn meistens ist ein Wesen noch gar nicht so bewusst um zu bemerken, dass es mit mehreren Tropfen in dieser Wolke anwesend ist, geschweige denn, dass es die Wolke als Lehrer sehen kann. Also gibt es ein besseres Bild, wenn wir über unsere Energie statt über Männer oder über Telefonzentralen oder über was auch immer sprechen.
Versuchen Sie Ihre eigenen Bilder aus Ihrer Denkkappe zu entfernen, denn dann stehen Sie offen für das, was wir wirklich sind und werden Sie auch unser Energie fühlen.

***